zurück zur Übersicht

Beauty Special //

D&G The Only One

Vanille, Kaffee & Kardamom. Wie die hypnotisierende Weiblichkeit, die sich in ihm ausdrückt, zelebriert der Duft die Verbindung unerwarteter Zusammenkünfte. So eröffnen Veilchen den Akkord, ein Hauch von Bergamotte tritt hinzu und erschafft ein spritziges, unerwartet prickelndes Bouquet. In der Herznote fügt sich der verlockende Duft vollmundigen Kaffees zu sanfter Iris. Während warme Noten von Vanille und Patchouli in der abschließenden Umarmung eine betörende Tiefe schenken.

The Only One Eau de Parfum von Dolce & Gabbana

Dior Joy

Bergamotte, Zeder & Patchouli. Die olfaktorische Interpretation des Lichts kommt in der dunklen Jahreszeit wie gerufen. Die Ouvertüre beginnt mit einer Mischung aus saftiger Bergamotte und Mandarine. Die Herznote folgt sogleich mit der als Absolue verwendeten Rose de Grasse und betörendem Jasmin. Sandelholz, Moschus und Patchouli verleihen der Komposition ein strahlendes Finale. 

Joy Eau de Parfum von Dior

Trussardi Sound of Donna

Mandarine, Patchouli & Sandelholz. Elegant und unkonventionell zugleich, lässt dieser Duft garantiert keinen kalt: In der lebhaften Kopfnote flirtet Mandarine mit krosser, grüner Mandel. In der Basisnote gibt es eine subtile Balance zwischen Sandelholz, Patchouli und dem Mont Blanc Akkord, dem geheimen Star der Kreation.

Sound of Donna Eau de Parfum von Trussardi

Calvin Klein Women

Eukalyptus-Zapfen, Orangenblüte & Zedernholz. Frisch in der Kopfnote mit Eukalyptus-Zapfen, versprühen im Herzen zarte Orangen­blütenblätter ihren samtigen Charme. Die Basisnote bringt mit Zedernholz aus Alaska die sinnliche Vollendung. Verfeinert mit schwarzem Pfeffer und Zitrone, einem Bouquet von immergrüner Magnolie und Jasmin-Absolue, ist es die Gesamtkomposition, die den Duft so verblüffend einzigartig macht.

Women Eau de Parfum von Calvin Klein

Lancôme Trésor à la folie

Cremige Vanille, Tonkabohne & Patchouli. Eine olfaktorische Liebesgeschichte: Das starke, pulsierende Duftherz des rubinroten Diamanten wird bestimmt aus dem Zusammenspiel der feurigen Rose, der Hauptdarstellerin, mit cremiger Vanille und würzig warmer Tonkabohne. Die aufregende Liebschaft mit Moschus und holzigem Patchouli machen den Duft zu einem sinnlichen und süchtig machenden Erlebnis.

Trésor à la folie Eau de Parfum von Lancôme

Hugo Boss The Scent Private Accord

Kakao-Absolue, süße Mandarine & Mokka. Die Essenz verwandelt sich hier in eine fesselnde Variation der beiden Original­düfte auf einer magischen Basis aus Kakao-Absolue.
Für sie wird mit den Noten süßer Mandarinen und faszinierender Osmanthusblüten sowie der Sinnlichkeit von gerösteten Tonkabohnen ein neues Kapitel in der Verführung aufgeschlagen.
Für ihn wird die geheimnis­-volle Kraft des Kakao-­Absolue durch elegante Mokkanoten verstärkt. In der Verbindung mit Ingwer und exotischer Man­inka-­Frucht entsteht ein unwidersteh­licher Cocktail. 

The Scent Private Accord for Her Eau de Parfum und
The Scent 
Private Accord for Him Eau de Toilette von Hugo Boss

Laura Biagiotti Romamor

Vanille Absolue, Kaschmirholz & Vetiver. Die Hommage an die Liebe, an Rom und an die Weiblichkeit beginnt mit den fruchtigen Noten reifer Beeren und vereint sich im Auftakt mit der spritzigen Frische von Grapefruit zu einem verlockenden Mix, der direkt in seinen Bann zieht. Zarte Kaschmirhölzer bestimmen die Herznote, die durch Patchouli und verführerisches Vanille-­Absolue einen raffinierten Twist erhält.
Für ihn: Ein Spritzer genügt, um ihn daran zu erinnern, wie verführerisch eine Liaison aus würzigen Aromen wie Kardamom, schwarzer Pfeffer und Muskat mit dem typisch maskulinen Charakter von Vetiver und Moschus sein kann.

Romamor Eau de Toilette &
Romamor Uomo Eau de Toilette von Laura Biagiotti